Menü
    Willkommen     Aktuelles     Unsere Facebook-Seite     Bilder-Galerie     Aus dem Kreistag     Archiv     Ilvesheimer Termine     Forum     Downloads     Links     Wanderwege     Umfragen     Infos zur Seite / FAQ     Registrieren
BoxBottom
Freie Wähler
    Vorstand     Gemeinderat     Geschichte     Mitglied werden     Kontakt     Impressum     Vereinssatzung
BoxBottom
News
Dienstag 16. 07. 2024 - 20:17 Uhr

Aus dem Kreistag:
Peter Riemensperger zum ersten stellvertretenden Vorsitzenden der Freie Wähler-Fraktion gewählt

Ende Juni traf sich die neue Kreistagsfraktion der Freien Wähler erstmals nach den Kommunalwahlen zu einer Fraktionssitzung.

Neben dem gegenteiligen Kennenlernen galt es, die Strukturen der Fraktion für die nächsten fünf Jahre festzulegen. Außerdem wurden die Vorschläge der Ausschüsse und sonstigen Gremien für die konstituierende Kreistagssitzung des elften Kreistags am 23. Juli 2024 in Schwetzingen einvernehmlich abgestimmt.

Zum Fraktionsvorsitzenden wurde Oberbürgermeister John Ehret (Leimen) als Nachfolger von Hans Zellner (Wilhelmsfeld) einstimmig gewählt, der nach fünfunddreißig Jahren im Kreistag nicht erneut kandidierte. Zum ersten stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden wurde Peter Riemensperger ebenfalls einstimmig gewählt. Weitere Stellvertreter sind Bürgermeister Stefan Weisbrod (Reilingen) und Frank Volk (Neckargemünd).

Peter Riemensperger wurde zudem als Sprecher im Verwaltungs- und Finanzausschuss für weitere fünf Jahre bestätigt.

Dem Fraktionsvorstand gehören außerdem an:

Oberbürgermeister Dr. René Pöltl (Schwetzingen) als Sprecher im Ausschuss für Schulen, Kultur und Sport, Tobias Rehorst (St. Leon-Rot) als Sprecher im Ausschuss für Soziales, Frank Volk als Sprecher im Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Wirtschaft, sowie Claudia Stauffer (Brühl) als Sprecherin im Jugendhilfeausschuss.




Dienstag 02. 07. 2024 - 18:36 Uhr

Günter Tschitschke und Peter Riemensperger
für langjähriges ehrenamtliches Engagement
im Gemeinderat geehrt

Unser Gemeinderat Günter Tschitschke wurde zu Beginn der letzten Gemeinderatssitzung für fünfundzwanzig Jahre kommunalpolitisches Engagement im Gemeinderat mit der Ehrenstele des Gemeindetags Baden-Württemberg ausgezeichnet. Unser Fraktionsvorsitzender Peter Riemensperger wurde für zwanzig Jahre Gemeinderatstätigkeit geehrt.

Außerdem wurden Rolf Sauer für vierzig (!) Jahre, Dagmar Klopsch-Güntner für fünfundzwanzig sowie Georg Sommer und Michael Haug für zehnjährige Mitgliedschaft im Gemeinderat ausgezeichnet.

Günter Tschitschke wurde erstmals 1999 für die Freien Wähler in den Gemeinderat gewählt und ist seitdem ununterbrochen Gemeinderat der Freien Wähler. Auch bei den Kommunalwahlen in diesem Jahr wurde er mit einem überzeugenden Ergebnis als Gemeinderat bestätigt.

Günter ist Mitglied im Technischen Ausschuss und seit zehn Jahren erster ehrenamtlicher Bürgermeisterstellvertreter.

Peter Riemensperger ist seit 2004 Gemeinderat der Freien Wähler.

Er ist Mitglied im Verwaltungsausschuss und darüber hinaus seit 2008 Vorsitzender unserer Gemeinderatsfraktion. Seit zehn Jahren ist Peter auch Mitglied des Kreistags des Rhein-Neckar-Kreises.

Wir Freien Wähler gratulieren Günter und Peter sowie den anderen Geehrten auch von dieser Stelle noch einmal herzlich, danken für die Zusammenarbeit und ihren Einsatz für Ilvesheim!




Dienstag 25. 06. 2024 - 18:46 Uhr

Die Freien Wähler trauern um Norbert Magin

Norbert Magin ist am 5. Juni 2024 im Alter von 76 Jahren verstorben.

Norberts Leben war geprägt von seinem ehrenamtlichen Engagement für Ilvesheim, für seine Mitbürgerinnen und Mitbürger und nicht zuletzt für die Bäckerinnung.

Achtzehn Jahre, von 1984 bis 2002 gehörte Norbert dem Gemeinderat an, über viele Jahre übernahm Norbert als ehrenamtlicher Stellvertreter des Bürgermeisters zusätzliche Verantwortung.

Norbert Magin war auch über sechs Jahre lang Vorsitzender des Ilvesheimer Bunds der Selbständigen.

Im Jahr 2002 wurde Norbert Magin zum Obermeister der Bäckerinnung „Mannheim Stadt und Land“ gewählt und hatte ein neues verantwortungsvolles Ehrenamt übernommen. Aufgrund der starken Beanspruchung bei der Innung konnte Norbert sein Ehrenamt als Gemeinderat nicht weiter wahrnehmen.

Nicht nur in der seinerzeitigen FWV-Fraktion, sondern im gesamten Gemeinderat hinterließ er eine große Lücke. Denn seine langjährige Erfahrung, sein engagierter Einsatz, seine Ideen und seine nicht selten andere Betrachtungsweise wurden fraktionsübergreifend geschätzt – auch wenn mit letzterer auch das eine oder andere Mal „aneckte“. Stets stand Ilvesheims strukturelle Entwicklung im Mittelpunkt seines Handelns.

In Anbetracht Norberts umfangreichen ehrenamtlichen Engagements wundert es nicht, dass ihm 2011 die Ehrennadel der Gemeinde Ilvesheim verliehen wurde - nach der Ehrenbürgerwürde die höchste Auszeichnung, die die Gemeinde vergeben kann!

Aus dem kommunalpolitischen Tagesgeschäft hatte sich Norbert schon eine ganze Weile komplett zurückgezogen. Nach wie vor besuchte er aber gerne unsere geselligen Veranstaltungen, wo er immer ein gern gesehener Gast war.

Zuletzt war dies beim sechzigjährigen Jubiläum der Freien Wähler vor zwei Jahren der Fall, bei dem Norbert für seine Verdienste für unsere bürgerschaftliche Vereinigung die Ehrenmitgliedschaft verliehen wurde.

Die Freien Wähler Ilvesheim trauern um Norbert Magin. Wir nehmen aber auch in großer Dankbarkeit und tiefem Respekt Abschied von einem Menschen, der sich um die Entwicklung von Ilvesheim und die unserer kommunalpolitischen Vereinigung verdient gemacht hat.

Unsere tief empfundene Anteilnahme und unser aufrichtiges Mitgefühl gelten all seinen Angehörigen, ganz besonders seiner lieben Frau Jutta, seinen Kindern und Enkelkindern.

Die Freien Wähler Ilvesheim werden Norbert Magin stets ein ehrendes Andenken bewahren.




Dienstag 11. 06. 2024 - 17:06 Uhr

Gemeinderatswahl 2024 – herzlichen Dank!

Die Freien Wähler haben zu dritten Mal in Folge die Gemeinderatswahl gewonnen!

Sie, liebe Ilvesheimerinnen und Ilvesheimer, haben uns 25.728 Stimmen gegeben – das sind 33,2 % aller abgegebenen Stimmen. Hierfür bedanken wir uns herzlich!

Wir sind damit auch in den nächsten fünf Jahren mit sechs Gemeinderäten stärkste Fraktion im Ilvesheimer Gemeinderat.

Alle unsere Gemeinderäte, die erneut kandidiert haben, werden auch dem künftigen Gemeinderat angehören. Hinzu kommt ein „neues“ Gesicht in unsere Fraktion.

Unser Fraktionsvorsitzender Peter Riemensperger erhielt mehr als 3.300 Stimmen – mehr als alle anderen Kandidatinnen und Kandidaten, die sich in Ilvesheim für den Gemeinderat beworben haben. Gleich danach folgt Conni Fischer mit den zweitmeisten Stimmen aller Gemeinderatskandidatinnen und -kandidaten.

Und ihre Fraktionskollegen Günter Tschitschke, Bernhard Ries und Christian Kliebisch konnten ihre guten Stimmenergebnisse von 2019 deutlich bestätigen.

Neu in unserer Fraktion dürfen wir Katharina Bautz begrüßen, die bei ihrer Kandidatur überhaupt mit über 1.700 Stimmen ein hervorragendes Ergebnis erzielte!

Aber ohne die Stimmenergebnisse all der anderen Kandidatinnen und Kandidaten der Freien Wähler wäre dieses Wahlergebnis nicht möglich gewesen. Erst die starke Teamleistung hat es ermöglicht, dass wir zum Gewinner der Gemeinderatswahl wurden. Besonders hervorzuheben sind hier Vanessa Schwierz und Dean Dehoff, die unseren Wahlkampf mit zahlreichen neuen Ideen bereichert haben und ganz wesentlichen Anteil an diesem Erfolg haben.

Natürlich freuen wir uns über dieses Wahlergebnis und haben es auch ausgiebig gefeiert. Vor allem aber ist dieses Ergebnis uns Verpflichtung: wir werden auch weiter nicht abheben, sondern auch wie bisher mit allen Beinen auf dem Boden bleiben!

Wir Freien Wähler werden weiterhin eine engagierte, ausschließlich sachorientierte Kommunalpolitik betreiben, jeder und jedem als Ansprechpartner für Alltagssorgen zur Verfügung stehen und offen auf unsere gesamte Bürgerschaft zugehen – „Ilvesheim verpflichtet!“ eben!




Montag 27. 05. 2024 - 17:46 Uhr

Dieter Münster feierte seinen 80. Geburtstag

Die Freien Wähler sind dankbar, Dieter Münster in ihren Reihen zu haben. In weit über dreißig Jahre als Mitglied im Ilvesheimer Gemeinderat war Dieter stets ein politisches Schwergewicht, er war 25 Jahre Kreisrat im Rhein-Neckar-Kreis und auch darüber hinaus wirkte er vielfältig ehrenamtlich in Vereinen.

Kaum Bürger in Ilvesheim engagierte er sich gleich an der Spitze der Bürgerinitiative zum Erhalt der Selbständigkeit unseres Ilvesheims – erfolgreich!

Zahlreiche, auch hochkarätige Ehrungen, sprechen hier eine deutliche Sprache.

Inzwischen hat sich Dieter aus dem aktiven kommunalpolitischen Geschehen zurückgezogen, ist aber nach wie vor interessiert und ein engagierter Gesprächspartner. Gerade erst vor wenigen Wochen bewies er dies bei der Wahl unser Liste für die Gemeinderatswahl.

Vielen Dank für alles, lieber Dieter und auf dass Du noch lange und gerne uns begleitest und unterstützt!

Das Foto zeigt den Protestmarsch nach Mannheim 1974: in der Mitte Bürgermeister Otto Trapp, rechts Dieter Münster. Quelle: Gruppe "Ilvesheim im Wandel der Zeit" bei Facebook






[ 1 | 2 | 3 | 4 ]
ContentBottom
Login


    Registrieren
BoxBottom
Forum
» Ladenburger Brü...
von Peter
» Teilsanierung d...
von Peter
» Anleinpflicht f...
von Steffen
» Frauenquote
von Peter
» Sportstättenkon...
von Nikolai
BoxBottom
Aktuelle Umfrage
Soll Ilvesheim sich auch ganz offiziell „Inselgemeinde“ nennen dürfen? Dann würde z.B. „Inselgemeinde“ zusätzlich zu den anderen Angaben auf jedem Ortsschild stehen!



Alle Umfragen

BoxBottom
Statistik
Gesamt: 909286
Heute: 42
Gestern: 181
Online: 8
... mehr
BoxBottom
Datenschutzrichtlinie
BoxBottom